Zwischenboden Selbstausbau Fiat Doblo

Selbstbau Zwischenboden für den Fiat Doblo

Nachdem wir einige Zeit ohne Zwischenboden unterwegs waren haben wir uns dann doch entschlossen in unserem Fiat Doblo Freiheitsmobil mehr Stauraum zu schaffen. Erst rückte eine schraubbare Aluminium Profil Konstruktion in den Fokus. Es zeigte sich das es mit den Profilen auch sehr aufwändig wird. Sowohl die Planung der benötigten Teile als auch der finanzielle Aufwand wäre höher als wir uns leisten wollten. Wir haben eine Variante mit Holzprofilen realisiert.

Zwei wichtige Vorgaben galt es einzuhalten. Einmal sollte die ganze Konstruktion leicht herausnehmbar sein um das Auto auch mal zum transportieren großer und schwerer Güter nutzen zu können und zum anderen wollten wir den Zwischenboden nicht zu hoch bauen. Es sollte zudem möglich sein auch mal aufrecht auf der Schlaffläche zu sitzen. Vielleicht muss auch mal ein verregneter Vormittag mit einem Frühstück im Auto überbrückt werden.

Wir haben uns deswegen für eine lichte Höhe von etwa 18cm entschieden. Da passt unser 20l Wasserkanister, Kocher, Stühle, Tisch und diverser anderer Kram (dazu später mehr) perfekt darunter. Die ganze Konstruktion ist aus Holz gebaut und mit Metallwinkeln zusammengeschraubt. Eine MDF Platte, das heißt „Mitteldichte Holzfaserplatte“, von 12mm Stärke dient als Schlaffläche. Die Konstruktion ist in sich stabil und im ganzen aus dem Freiheitsmobil entnehmbar. Gehalten wird sie mit massiven Spanngurten an den vorhanden Zurrösen auf der Ladefläche unsere Fiat Doblo Cargo. Durch untergeklebte Stücken von 3mm Ladungssicherungsmatte aus Gummiflocken steht das ganze im Alltagsbetrieb wie angeschraubt im Auto. Es verrutscht nicht und scheuert damit nirgends das Blech durch. Dauerhafte Berührungsstellen sind bei Fahrbetrieb nicht zu unterschätzen. Durch die Vibrationen während der Fahrt geht es schnell das Schäden an Scheuerstellen entstehen.

Das benötigte Material gibt es alles im Baumarkt. Kanthölzer ca. 85mm x 50mm. Die Verstrebungen sind normale Standard Dachlatten und die Winkel sind ebenfalls die Standard Winkel für Holzbau. Wichtig ist noch das die Dachlatten zur Verstrebung auf den Stempeln (Füßen) aufliegen. Dadurch müssen die Winkel nur die Verdrehungskräfte aufnehmen und nicht die Last vom Gepäck oder den Personen die drauf liegen. Die MDF Platte haben wir in den maximalen Außenmaßen der zur Verfügung stehenden Fläche zuschneiden lassen. Die Ausschnitte für die Radkästen wurden dann mit der Stichsäge mit messen und schätzen ausgesägt.

Das wars dann auch schon fast. An geeigneter Stelle noch Schlitze für die Spanngurte anbringen und dabei drauf achten das die Zuglast möglichst auf das Holzgestell abgeleitet wird und nicht nur von der MDF Platte aufgenommen wird. So stabil ist so eine mitteldichte Holzfaserplatte dann doch nicht. Wir wissen von was wir reden!

Am Ende sollte man noch die Kanten der Hölzer etwas abschrägen. Es passiert sonst das man sich beim drunter fassen oder dem verstauen der Ausrüstung die Händen verletzt.

So eine Konstruktion ist leicht und ohne große Vorplanung in jedes geeignete Auto einbaubar. Wir sind sehr zufrieden damit in unserem Freiheitsmobil!

 

 

Ein Gedanke zu “Selbstbau Zwischenboden für den Fiat Doblo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*