Kitchen Sink 10 Liter

Die Badewanne, das Waschbecken, die Waschmaschine…

Auch auf Reisen muss man abwaschen (leider), baden oder hin und wieder in Notfällen Schmutzwäsche waschen.
Deshalb begleiten uns schon seit Jahren zwei kleine nützliche Ausrüstungsgegenstände die wir euch heute gern vorstellen.

Kitchen Sink 10 Liter
Kitchen Sink 10 Liter

1. Der Allrounder

Sie war die erste im Bunde und begleitet uns nun schon seit min. 8 oder 9 Jahren, die Waschschüssel von Sea to Summit (Kitchen Sink).
Ursprünglich für eine Paddeltour angeschafft, wo man genau auf Packmaß und Gewicht schaut, hat sie sich schnell als sehr nützlicher Helfer entpuppt. So kann man Pilze sammeln, schmutziges Geschirr (natürlich auch schmutzige Unterwäsche :D) einmal quer über den Campingplatz tragen oder fix mal im 300m entfernten Sanitärhäuschen Wasser holen, denn sie passt 
unter jeden Wasserhahn und in jedes noch so kleine Waschbecken. Mal schnell am Waschbecken waschen ist nicht, denn in den meisten sanitären Einrichtungen (Öffentliche, Marinas, Campingplätze etc.) fehlt oft der Stöpsel. Kennt man?! Zack Wasserschüssel rein und losgeplanscht.

Aber Bitte nicht so weit rausschwimmen!

Fazit: Wasser aus See, Fluss, zu Fuß von A nach B transportieren oder duschen im Freien auch kein Problem! Handlich, klein verpackt, schnell einsatzbereit und mit ihren 10l für uns die ideale Größe.

Einziger Nachteil: Durch das selbsttragende Prinzip steht sie nur mit relativ viel Wasser stabil und benötigt daher einen ebenen Untergrund.

 

Ortlieb Faltschüssel 5 Liter
Ortlieb Faltschüssel 5 Liter

2. Der Wassersparer

Wenn man wie wir lieber frei steht, bekommt die Wasserversorgung eine ganz andere Bedeutung. Unser kleines Freiheitsmobil hat ein begrenztes Raumangebot, das heißt für uns natürlich auch weniger Wasservorrat. Deshalb musste ein Lösung her. Abwaschen mit 500ml Wasser, na klar geht! Vor allem wenn man in der Pampas Wasser sparen muss! Also haben wir uns irgendwann eine Faltschüssel von Ortlieb angeschafft, denn die hat einen bedeutenden Vorteil. Sie steht, mit egal wieviel Wasser, stabil. Auch die Ortlieb ist praktisch zusammenfaltbar, handlich, leicht und deshalb mit ihren 5l (es passen auch 6l rein) unsere Nachrüstung zur Sea to Summit.

Einziger Nachteil: Sie ist nicht ganz so flexibel.

Deshalb haben wir jetzt beide dabei (ganz ehrlich ich konnte mich auch einfach von keiner trennen).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*